Past Events 2023


Sonntag, 4. Februar 2024

18.00-20.00 Uhr

Ort: Online via Zoom

 

Werner Heidenreich:

 

Einführung in den Buddhismus

 

Zur Person

 

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Entstehungsgeschichte des Buddhismus und beleuchtet seine historischen, kulturellen und philosophischen Wurzeln. Siddharta Gautama wird als ein Mensch seiner Zeit beschrieben, dessen spirituelles Streben und Erkenntnisse nicht singulär sind sondern zu den Sichtweisen und Erkennnisse gehören, von denen es zur damaligen Zeit mehrere gab.

Der Kern seiner Lehre und die wesentlichen Grundlagen der Praxis werden vorgestellt und in ihrem Zusammenhang erläutert.

Ursprünglich als Vortrag für Schüler:innen konzipiert, richtet er sich besonders an Einsteiger und Menschen, die die historische Entstehungsgeschichte des Buddhismus kennenlernen möchten.

  


Sonntag, 21. Januar 2024

18.00-20.00 Uhr

Ort: Online via Zoom

 

Tilmann Borghardt (Lama Lhündrub)

im Gespräch mit Raimund Hopf:

 

Ganz Mensch sein

Wie psychotherapeutische Ansätze buddhistische Praxis ergänzen können

 

Zur Person

 

 

Im Buddhismus wird die Natur des Geistes als grundlegend gut betrachtet - eine hervorragende Voraussetzung für eine ressourcenorientierte Arbeit mit Geist und Psyche. Die Erfahrung zeigt, dass viele buddhistische Praktizierende auch nach etlichen Jahren der Übung noch mit Blockierungen, hartnäckigen Mustern und blinden Flecken zu tun haben. Hier haben sich psychotherapeutische Verfahren als sehr hilfreich erwiesen. Andererseits beinhalten zentrale buddhistische Konzepte auch psychotherapeutische Aspekte, die, wenn sie uns bewusst geworden, für die Arbeit an uns selbst noch tiefer ausgeschöpft werden können. Tilmann Borghardt (Lama Lhündrub) beschreibt in seinem Vortrag, dass das Ineinandergreifen und Zusammenwirken von buddhistischen und psychotherapeutischen Ansätzen zentrales Element eines umfassenden Erwachens sind, eines Erwachens, das uns ganz Mensch sein lässt.