Wege des Buddhismus in Zeiten des Wandels

Derzeit finden alle unsere Vortragsabende via Zoom-Konferenz live und online statt (siehe unten). 

Für Meditation und Austausch empfehlen wir die iSangha.

Buddha-Talk Hotspot: Buddhistische Inspiration zur gegenwärtigen Krise auf Englisch und weitere Vorträge auf Deutsch findest du auf unserem Buddha-Talk Youtube Kanal 

upcoming events:

7. Juni 2020

Zeit: 18-20 Uhr via Zoom: https://zoom.us/j/378280692 (Meeting-ID: 378 280 692)

 Thema: ... und jetzt? 

Lily Besilly

 

Seltsame Zeiten, in denen wir Unerwartetes erleben, neue Erfahrungen machen und immer wieder die Unbeständigkeit bewusst erleben. Wir sind aus neuen Situationen in neue altvertraut wirkende Situationen gerutscht. Aber was, wenn sich keine Ruhe einstellt? Zwischen Abstandsregeln und Lockerungen bleiben Fragen.

Wie können wir ein friedliches Herz stärken ohne in die Lethargie des „Normalen“ zu sinken?

Ein Abend mit Vortrag und Platz für Fragen online und live mit Lily Besilly aus Berlin, zu dem wir herzlich einladen.

 


27. Juni 2020 - Diese Veranstaltung ist aufgrund der Corona-Krise vorerst auf unbestimmt verschoben!

Zeit: 10-12 Uhr, Ort: Tibetisches Zentrum e.V., Güntherstr. 39, 22087 Hamburg

Benefizveranstaltung von "Mitgefühl in Aktion e.V." 

mit Bhante Bhikkhu Bodhi

Die humanitäre Hilfsorganisation MiA (www.mia.eu.com) stellt zusammen mit ihrer Partnergesellschaft Buddhist Global Relief ihre  Arbeit vor. Der Schirmherr Bhante Bodhi wird einen Vortrag halten, verschiedene Gäste werden erwartet und es wird voraussichtlich neben vielen Grußansprachen, Musik und Austausch auch eine Versteigerung für die Projektarbeit geben. Bitte macht diese Veranstaltung auch gerne in euren Zentren und Gruppen bekannt. 


Juli - August: Programmpause

Falls die Umstände es erlauben, sehen wir uns zu folgenden Veranstaltungen wieder in Person live und vor Ort:

20. September 2020

Zeit: 18-20 Uhr, Ort: BGH

Sehnsucht, Erwartung, Enttäuschung - auch auf dem spirituellen Weg

Sylvia Wetzel

Hinter jeder Enttäuschung steckt eine Täuschung, eine unbewusste oder überprüfte Erwartung, meint der Buddha. Wenn wir im Privaten, in der Meditation und in der Politik angenehme und unangenehme Erfahrungen wach und entspannt, offen und mit Akzeptanz zur Kenntnis nehmen, entdecken wir unbewusste Ansichten, verborgene Wünsche und Sehnsüchte – und viele unrealistische Ansprüche. Erst wenn wir sie erkennen, können wir das Beste aus jeder Erfahrung machen, für uns und für andere. 


4. Oktober 2020

Zeit: 18-20 Uhr, Ort: BGH

360 Grad - Perspektiven des interreligiösen Dialogs 

Nils Clausen

Im Interreligiösen Forum Hamburg kommen hochrangige Vertreter aller in der Stadt vertretenen Religionen zusammen, tauschen sich aus und planen Projekte. Ende 2019 fand eine gemeinsame Reise nach Jerusalem statt, die den menschlichen und interreligiösen Austausch intensiviert hat. Mit einer Vorführung der bei der Reise entstandenen Bilder wird über die Themen, Gedanken und Positionen berichtet, die im interreligiösen Dialog eine Rolle spielen und zum Austausch darüber eingeladen.


1. November 2020

Zeit: 18-20 Uhr, Ort: BGH

Mut und Anmut. Vom Glück ein Mensch zu sein 

Frank Wesendahl

Ankündigungstext folgt.


6. Dezember 2020 Bertrand Schütz - Ein Theravadin und ein Zen-Mönch im Gespräch

Abonniere Buddha-Talk News:

* Eingabe erforderlich

Aktuelles:

 



Veranstaltungsort:

Buddhistische Gesellschaft Hamburg e.V.

Beisserstr. 23

22337 Hamburg

Tel. 040 - 648 328 41 

Buddha-Talk ist eine nichtkommerzielle, traditionsübergreifende Veranstaltungsinitiative der Suttanta Gemeinschaft,

gefördert durch: