6. Januar 2019

Zeit: 18-20 Uhr, Ort: BGH

„Die Suche nach dem Ochsen“ 

Lehrer

 

 

 

- Eintritt gegen Spende - 


6. Januar 2019

Zeit: 18-20 Uhr, Ort: BGH

„Die Suche nach dem Ochsen“ 

Lehrer

 

 

 

- Eintritt gegen Spende - 


6. Januar 2019

Zeit: 18-20 Uhr, Ort: BGH

„Die Suche nach dem Ochsen“ 

Lehrer

 

 

 

- Eintritt gegen Spende - 


6. Januar 2019

Zeit: 18-20 Uhr, Ort: BGH

„Die Suche nach dem Ochsen“ 

Lehrer

 

 

 

- Eintritt gegen Spende - 


7. Juli 2019

Zeit: 18-20 Uhr, Ort: BGH

Filmvorführung: Archetypischer Buddhismus (Die thailändische Waldklostertradition) 

mit anschließender Besprechung

 

An diesem Buddha-Talk möchten wir einen Film von Hartwig Rohrmann, Kameramann in Clemens Cubys "Living Buddha", zeigen. Er zeigt in einer beeindruckenden Weise die Lebensweise westlicher Mönche in der thailändischen Waldklostertradition von Ajahn Chah, die in den 90er Jahren noch mit Kargheit und Idealismus gekennzeichnet war und eine große Inspiration für kommende Generationen werden sollte. Heute gibt es "Waldklöster" dieser Art auch überall im Westen und der Name und das Vermächtnis Ajahn Chahs wird dort immer noch mit Respekt und Verehrung gepflegt. Wir möchten mit dieser 45min. Reportage einen Einblick in eine "moderne" Form eines archetypischen Buddhismus und in die Urspungstradition des Theravada geben und dies anschließend besprechen. Filmsprache: Englisch.

- Eintritt auf Spendenbasis - 


Veranstaltungsort:

 

Buddhistische Gesellschaft Hamburg e.V.

Beisserstr. 23

22337 Hamburg

 

 

Buddha-Talk ist eine nichtkommerzielle, traditionsübergreifende Veranstaltungsinitiative der Suttanta Gemeinschaft,

gefördert durch: